dill et .ant will (Olli Schulz Fanklup)! ..:: und dann schlägt dein herz::..
 
Donnerstag, 23. Februar 2012
Fragen zur neuen Platte

Hallo, im Zuge meiner neuen Plattenveröffentlichung benutze ich diesen schönen alten Blog, um ihn für Fragen aller Art bereitzustellen und zu verlinken. Hope that is ok. Schöne Grüße Olli

Fragen an Olli Schulz

Olli, erstmal vielen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst

diese Fragen zu beantworten.

Mach ich gerne, kein Problem.

Olli, als was siehst Du Dich eigentlich? Musiker, Komiker, Entertainer?

Meine große Leidenschaft gilt immer noch der Musik. Trotzdem gehört ein gewisses Entertainment zu meinen Live-Shows dazu.
Ich unterhalte das Publikum gerne mit kleinen Anekdoten aus meinem Musikerleben. Wenn der Club in dem ich spiele, die technischen Vorraussetzungen hergibt, dann zeige ich auch immer wieder mal kleine Einspieler auf der Leinwand.
Ich schreibe für mein Leben gerne Songs. Allerdings mag ich die Abwechslung sehr. Deshalb gibt es auf der neuen Platte
Improvisation und lustige Songs, die meistens sehr schnell entstehen, genauso wie düstere oder ernstere Songs, in die ich viel Arbeit und Herzblut gesteckt habe.
Auf der neuen Tour wird zusätzlich zu den Songs es einen "Stand-Up" Teil geben, in dem ich durchgeknallte Geschichten erzähle. Trotzdem wird die Musik nicht zu kurz kommen.

Gehst Du wieder mit Band auf Tour?

Nein, ich werde diesmal alleine spielen. Es wird also alles akustisch bleiben.
Das neue Album ist so konzipiert, dass ich damit Solo auf Tour gehen kann.
Die letzte Platte war eine Rockplatte, die sich nur mit Band live umsetzen lies. Die neue Songs hingegen sind reduzierter und auch alleine gut zu spielen.
Dazu muss ich auch mal sagen, dass sich eine Tour mit sieben oder acht Leuten nicht so einfach auf die Beine stellen lässt, da der finanzielle Aufwand deutlich größer ist. Allerdings tauchen bei mir ja immer mal Überraschungsgäste bei meinen Shows auf und die Festivals im Sommer werde ich dann schon mit Band spielen.

Olli, wie Du ja gerade selbst erwähnt hast, ist "SOS" eine musikalisch eher reduzierte Platte und damit ein Gegensatz zum aufwendig produzierten letzten Album "Es brennt so schön".

Wie kam es zu diesem Schritt?

Das war die Idee meines Produzenten Moses Schneider. Wir wollten endlich mal die Dynamik und Spontanität meiner Konzerte einfangen und ich bin mehr als glücklich mit dem Ergebnis. Anfangs hatte ich meine Zweifel, denn wir haben Gitarre, Gesang und Schlagzeug in einer kleinen Kabine mit nur einem Mikro live aufgenommen. Es gab also keinen doppelten Boden oder die Möglichkeit, etwas nach zu bearbeiten.
Am Ende haben wir, meiner bescheidenen Meinung nach, eine perfekte Mischung aus allen "Olli Schulz-Stärken" auf einer Platte eingefangen.

Um noch einmal bei der Produktion zu bleiben: Du setzt bewusst einen Gegenpol zum glatt produzierten, vorhersehbaren Mainstream-Pop. Wie viel Mut war nötig, sich dem entgegen zu stellen und damit möglicherweise auf den großen Ausverkauf zu verzichten?

Ach, ich mag natürlich immer noch gerne große aufwändige Produktionen, wenn die Musik dazu auch gut ist. Das hat nicht soviel mit Mut zu tun. Jede Platte, die ich aufgenommen habe, klingt so, wie ich es wollte und jetzt wurde es halt mal wieder Zeit für was anderes.

Was bedeutet der Titel "SOS - Save Olli Schulz"?

In den letzten Jahren musste ich oft die Plattenfirma wechseln. Es strengt einen ziemlich an, immer wieder auf die Suche nach einem neuen Label zu gehen und nochmal von vorne anzufangen. Dazu kommen die immer gleichen Verhandlungen und eine Menge organisatorischer Arbeit. Das nimmt einen manchmal den Spass und die Unbefangenheit Musik zu machen. Es gab Momente an denen ich dachte: "Lass gut sein, Olli, das bringt nichts mehr". Außerdem ist SOS ein schönes Wortspiel und beschreibt ganz gut das Gefühl der Irritation, das ich manchmal in mir trage, wenn ich mir diese merkwürdige Zeit anschaue, in der wir leben.

Auf Deiner neuen Platte gibt es wieder einige bekannte Gastmusiker. Wie kam es zu diesen Kooperationen?

Das ergibt sich bei mir immer während der Produktion. Allerdings sind es immer Leute, mit denen ich auch eine freundschaftliche Beziehung pflege und ich geh damit auch nicht groß hausieren oder benutze das zum promoten der Platte. Trotzdem ist es natürlich eine schöne Sache mit so guten Musikern und netten Menschen wie Marten Ebsen(Turbostaat),, Gisbert zu Knyphausen oder Walter Schreifels zusammen Musik machen zu können, denn schliesslich bin ich ja auch Bewunderer Ihrer Musik.

Auf der neuen Platte gibt es auch wieder lustige und teilweise echt schräge Zwischenspiele. meinst du nicht, dass diese irgendwann nerven

oder von den fabelhaften Songs ablenken?

Nö, jeder weiss wie man einen CD Player oder einen Ipod programmieren kann. Wem die kleinen "Interludes" irgendwann nerven, der kann sie ja einfach rausnehmen. Hätten ich die weggelassen, würde mir aber was fehlen. Wir haben in so einer entspannten Atmo aufgenommen, dass ich die Stimmung irgendwie drin behalten wollte.

Was ist eigentlich mit dem Hund Marie?

Max Schröder, alias "Der Hund Marie" und ich haben vor über 6 Jahren unsere letzte gemeinsame Platte aufgenommen.
Danach haben wir es leider nicht mehr geschafft, zusammen Musik zu machen. Max stieg fest bei der Band Tomte ein, war auch sonst musikalisch ziemlich umtriebig und gründete - genau wie ich - eine Familie. Wir haben uns immer mehr aus den Augen verloren und irgendwann nicht mehr zueinander gefunden.
Ich freu mich aber sehr, auf seine hoffentlich bald erscheinende Solo-Platte, denn Max ist einer der begnadetsten Musiker, mit denen ich zusammen arbeiten durfte.

Wann erscheint denn jetzt Dein lange angekündigtes Buch?

Das Buch ist mein härtestes Projekt. Ich war immer wieder unzufrieden und konnte nicht so richtig loslassen und es veröffentlichen. Deshalb hatte ich dieses Projekt für längere Zeit zur Seite gelegt, um ein wenig Abstand zu gewinnen. Nach der kommenden Tour wird meine Hauptaufgabe die Veröffentlichung meines Buches sein. Das ist alles was ich momentan dazu sagen möchte.

Vielen Dank für dieses aufschlussreiche Interview Olli, Du bist und bleibst einer der angenehmsten Zeitgenossen in diesem teilweise sehr oberflächligen Business.

Hör auf zu schleimen Du Vogel, sonst fängst Du Dir eine.

... Comment

 

.... ich hab dann mal die linx aktualisiert... gna

... link  


... comment

 
Online for 5895 days
Last update: 14.01.15 16:54
status
Youre not logged in ... Login
menu
bein Olli zu Hause
Hotel Tomte
was geht im Grand Hotel ?
Unterwex im Land und woanders auch
recent
neuer album warum hat eigentlich
keiner dem fanklup eingeladen zur grossen sause von neuen album....
by cursor (14.01.15 16:54)
Weihnachten kommt Olli Schulz im
Kinno! Wer hätte das je gedacht von Olli Schulz, dass...
by cursor (17.12.14 20:56)
und sogar inn Knast! Er
war sehr gut. Auf dem Kultursender ProSieben nachgucken!
by seewolf (17.02.14 23:22)
oh nein diese fernsehfraggles wolln
olli in 1 kiste sperren. sauerei http://www.dwdl.de/nachrichten/43312/olli_schulz_wird_wieder_von_prosieben_verfrachtet/
by cursor (06.11.13 20:39)
Habe die Tabs... Hallo zusammen,
ich habe eine Sicherheitskopie der Tabs von olli-akkor.de, falls die...
by snoogie (18.09.13 17:56)

RSS Feed

Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher